Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit hat im September 2016 eine Studie mit dem Titel „Der Umfang der Geldwäsche in Deutschland und weltweit“ veröffentlicht. Die Studie setzt sich kritisch mit den Ergebnissen der im August 2015 veröffentlichten „Dunkelfeldstudie“ auseinander und schlägt einige Handlungsempfehlungen zur Bekämpfung der Geldwäsche vor. Wichtig seien danach unter anderem eine wirksame Bekämpfung von Steuer- und Finanzbetrug, bessere und koordinierte Zusammenarbeit von Behörden sowie Vereinheitlichung internationaler Standards in der Geldwäschebekämpfung.

Einen Link zu einer Zusammenfassung dieser Studie finden Sie auf der Unterseite Materialien/Studien>>.